85 Artikel

Lexikon, Beratung & Deko Ideen für Efeu

Inhaltsverzeichnis

Lexikon

Kunstefeu Beratung

Lexikon

Steckbrief zum echten Efeu

  • Weitere Namen: Gemeiner Efeu, Gewöhnlicher Efeu
  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Hedera helix
  • Pflanzenfamilie: Araliengewächse
  • Kontinent: Europa, heute auf der ganzen Welt vorkommend
  • Herkunft: Europa
  • Sorten: 400
  • Wuchshöhe: Klettert bis zu Höhen von 20-30m
  • Alter: 450 Jahre
  • Blütezeit: September-Oktober in Mitteleuropa
  • Jahreszeit: Herbst
  • Blütenfarbe: gelblich-grün
  • Frucht: Beeren
  • Fruchtfarbe: blau oder grünlich schwarz
  • Fruchtreife: zwischen Januar und April
  • Bevorzugte Standorte der Pflanze: bevorzugt eher Halbschatten
  • Verwendung: Zier- und Zimmerpflanze, Bodendecker und Kletterpflanze
  • Symbolik: Seine Anfänge hat der Efeu schon in der Antike. In der griechischen Mythologie stand er sinnbildlich für den Gott des Weines und somit für Vergnügen und Lust. Im alten Ägypten war er ein Symbol für das Totenreich, was auch im christlichen Glauben wieder aufgegriffen wurde. Gräber und Gedenkstätten wurden mit Efeu bepflanzt. Man wollte so an den tief verwurzelten Glauben und das ewige Leben erinnern. In der Geschichte von Tristan und Isolde verbindet der über der Kirche zusammenwachsende Efeu die zwei voneinander getrennten Liebenden. Mit seinen herzförmigen Blättern ist es kein Wunder, dass er für Liebe, Treue und Freundschaft steht. Diese Bedeutung trägt der Efeu auch wegen seiner eng umschlungenen Wuchsart.
    Der botanische Name “Hedera” kommt vom griechischen “ghedh” was so viel wie „fassen“ oder „umklammern“ bedeutet. Die Bezeichnung Efeu stammt vermutlich vom althochdeutschen “ebah”, das wiederrum von “epi” für „Pferd“ abgeleitet wurde. Es wird vermutet, dass man den Wuchs des Efeus mit dem Aufsitzen eines Reiters verglich. Eine andere Überzeugung behautet das der Name Efeu von “iwe” wie „ewig“ kommt. Ewig, weil der Efeu immergrün und eine robuste Pflanze ist. Er ist damit wie geschaffen für die Ewigkeit.
  • Form/Blätter ähnliche Pflanzen: Alocasia, Blattbegonie, Efeutute

Beratung Kunstefeu

Echter Efeu

Der Efeu gehört zu den sehr robusten Pflanzenarten. Da er sehr schnell wächst und vielen Umwelteinflüssen trotzt, können nur eben so starke Pflanzen wie Kirschlorbeer, Funkie oder Waldgeißbart dauerhaft neben ihm überleben. Auch im Winter hält er den kalten Temperaturen stand. Die meisten Sorten sind immergrün; nur wenige wie der Buttercup verfärben sich im Herbst. Dabei hat der Buttercup eine Besonderheit gegenüber anderen, herbstlichen Pflanzen. Die Herbstfärbung zeigt sich nämlich nur auf der Unterseite der Blätter. Die Pflanze ist jedoch sehr geschickt und dreht einfach ihre Blätter um und präsentiert so die tolle Herbstfärbung. Im Gegensatz zu vielen Mythen ist der Efeu kein Schmarotzer. Er würgt keine Bäume, sondern nutzt sie lediglich als Kletterhilfe. Doch auch ganz ohne Rankhilfe kann der Efeu klettern, weswegen er sich, wie Wilder Wein, bestens zum Kaschieren von unschönen Gebäudefassaden eignet. Efeuranken sind Selbst-Klimmer, was bedeutet, dass sie durch Haftwurzeln selbst an glatten Wänden Halt finden.  Nur vor neuen, weißen Betonwänden schreckt der Efeu zurück, da es ihm hier zu hell ist. Efeuranken bevorzugen schattige Plätze. An einem perfekten Standort können sie Höhen bis zu 20 Meter erreichen. Ihr natürlicher Lebensraum besteht aus Eichen- und Buchenmischwäldern, Auen, Felsen und Mauern sowie Gebüschen. Dabei kann die Kletterpflanze mit den herz- oder rautenförmigen Blättern bis zu 500 Jahre alt werden. Der Efeu ist die einzige immergrüne, heimische Kletterpflanze in Europa. Er blüht erst ab September mit unauffälligen, grün-gelben Blütendolden. Sie enthalten sehr viel Nektar und sind deshalb gerade für Bienen das perfekte Futter vor dem Winter. Auch im Frühling spielt der Efeu eine entscheidende Rolle für das Ökosystem. Zwischen Februar und April sind die schwach giftigen, schwarzen Beeren reif und werden von Amseln und Drosseln verspeist.

Der Efeu rankt sich durch den Onlineshop

Der Efeu ist eine robuste, immergrüne Kletterpflanze, die sich auch bestens als Zimmerpflanze eignet. Besonders schön macht sich ein künstlicher Efeuhänger auf einem Bücherregal im Wohnzimmer, aber auch im schlichten Bad gefällt er als grüner Farbtupfer.
Die Auswahl im Onlineshop ist groß. Helfen kann Ihnen die Filterfunktion. Hier können zum Beispiel Größe, Farbe, Preis oder die Fixierungsmöglichkeit ausgewählt werden. Die Fixierung eines unechten Efeus kann je nach Produkt variieren. Efeuhänger mit einem Steckstab lassen sich zum Beispiel am besten in einem mit Füllschaum, Steckmasse oder Kies gefüllten Übertopf befestigen. Künstliche Efeuzweige auf Stiel eignen sich hervorragend als Element in einem Blumenstrauß. Wer es eher schlicht mag, kann auch einen einzelnen Zweig in eine hohe Standvase stellen. Etwas besonders sind künstliche Efeumatten. Setzt man hier mehrere zusammen entsteht ein blickdichter Efeuteppich. Mit diesem kann eine unschöne Hauswand dekoriert oder auch ein Sichtschutz gestaltet werden. Finden können Sie die fake Efeumatten mit der Filterfunktion “Fixierung” und “Kunststoffgitter”.
Unechte Efeuranken werden aus hochwertigen Kunst- und Textilstoffen gefertigt. Die typisch herzförmigen Blätter werden aus großen Textilbahnen ausgestanzt und anschließend gefärbt. Besonders authentisch wirken Kunstefeuranken mit Blättern in unterschiedlichen Grüntönen. Sie haben sich für einen Artikel entschieden, aber haben noch Fragen zu Produkt, Versand etc.? Melden Sie sich gerne bei unserem Kundenservice.

Feueralarm? - nicht mit schwerentflammbaren Kunstpflanzen

Kunstpflanzen sind bis auf wenige gekennzeichnete Ausnahmen nicht feuerfest. Ihrem Material zu verschulden würden sie ein entstandenes Feuer noch mehr verstärken. Deshalb gehören Plastikpflanzen zur Brandschutzstufe B3 – leicht entflammbare Gegenstände. In viele öffentlich zugänglichen Gebäuden sind sie deshalb nicht oder nur bedingt zulässig. Um dieses Problem zu beheben finden Sie im Onlineshop das Brandschutzspray. Nachdem die Pflanze mit einem trockenen Lappen von Staub und Schmutz befreit wurde, trägt man durch einfaches Aufsprühen das Brandschutzmittel auf. Anschließend sollte man das Ganze gut durchtrocken. Durch diese Behandlung erhält die Kunstpflanze eine neue Beschichtung. So gehört sie nun zur Brandschutzstufe B1 und gilt damit als schwer entflammbar.

Lade...