Filtern nach:

Filter

Lexikon, Beratung & Deko Ideen für Zaubernuss

Inhaltsverzeichnis

Lexikon

Kunstzaubernuss Beratung

Lexikon

Steckbrief zur echten Zaubernuss

  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Hamamelis
  • Pflanzenfamilie: Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae)
  • Baumart: Laubbaum
  • Herkunft: Nordamerika
  • Artenzahl: ca. 6 verschiedene Arten
  • Wuchshöhe: ca. 7 m
  • Alter: bis 500 Jahre
  • Blütezeit: September, Oktober
  • Blütenfarbe: hellgelb
  • Frucht: Kapselfrüchte, Fruchtreife im Oktober
  • Herbstfärbung: gelb
  • Bevorzugte Standorte des Baums: sonnig bis halbschattig oder schattig
  • Verwendung: Gartenbaum, Parkbaum
  • Symbolik: Was macht die Zaubernuss so zauberhaft?
    Vermutlich ihre erstaunliche Blütezeit mitten im kalten Winter. Bei gerade mal einer durchschnittlichen Temperatur von ca. einem Grad ist der Januar nicht unbedingt der Monat, in dem Blumen blühen. Die Zaubernuss aber strahlt mit ihren gelben, orangenen oder roten Blüten und bringt Farbe in die winterliche Kahlheit. Wirklich zauberhaft wird es, wenn man den Baum im Sommer fälschlicherweise für einen Haselnussstrauch hält. Die beiden sehen sich sehr ähnlich und das obwohl sie nicht mal verwandt sind. Dann erlebt man im Winter sein blaues oder wohl er buntes Wunder. Die Engländer haben dem Strauch unter anderem wegen solchen Verwechslungen auch liebevoll den Namen „witchhazel” oder auf Deutsch Hexenhasel gegeben.
  • Form / Blätter ähnliche Bäume: Erle, Haselnussstrauch, Linde

Kunstzaubernuss Beratung

Hamamelis - die zaubernuss

Die Zaubernuss oder auch Hamamelis genannt gehört zu den Zaubernussgewächsen, einer besonders kleinen Pflanzengattung mit gerade mal sechs Arten. Zu den in Deutschland vorkommenden Arten zählen vor allem die chinesische-, die japanische- und die Frühlingszaubernuss. Der sommergrüne Baum trägt ein Geheimnis, das erst im kalten Januar gelüftet wird. Denn hier blüht die Hamamelis in den schönsten und hellsten Farben. Sie bezwingt damit den düsteren Winter und leitet mit den Schneeglöckchen das hoffentlich baldige Ende dessen ein. Der Tatsache, dass die fadenartigen Blüten im Winter zum Vorschein kommen, hat die Zaubernuss auch ihren Namen zu verdanken.
Der sonst ehr unscheinbare Strauch wächst sehr langsam und am liebsten einzelnstehend. Er sieht dem gewöhnlichen Haselnussstrauch sehr ähnlich und wird häufig auch mit ihm verwechselt. Das sollte einem guten Gärtner jedoch nicht passieren, denn die Verkaufspreise für eine Zaubernuss können bei 25 bis 30 Euro für ein kleines Exemplar liegen. Nicht zu vergleichen mit einem Haselnussstrauch für ein paar Euro.

Zauber im artplants Shop

Die seltsame, wunderschöne Pflanze wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und so gibt es auch im Onlineshop eine künstliche Zaubernuss. Zu finden ist die Hamamelis in verschiedenen Farben. Mit ihren auffallenden, Korallen ähnlichen Blüten wirkt sie futuristisch und macht sich sehr gut in einer passenden Vase auf dem Tisch oder einem Sideboard. Die Befestigung stellt sich als extrem simpel heraus. Alle unechten Zaubernüsse sind mit einem langen Stiel versehen, der das Anbringen am gewünschten Ort ohne Probleme ermöglicht. Hergestellt sind die fake Hamamelis aus hochwertigem Kunststoff. Die hohe Qualität sieht man besonders an den fein ausgearbeitet Spitzen der Blütenfäden.

Hamamelis als Heilpflanze?!

Die in Nordamerika heimische „Hamamelis virginiana ” wurde schon von den Ureinwohnern wegen ihrer wundheilenden Wirkung genutzt. Die Hamamelis virginiana ist die erste der Zaubernussgattung, die blüht. Schon im Herbst zeigen sich ihre gelben Blüten. Die wirksamen Inhaltsstoffe befinden sich in der Rinde und in den Blättern. Eingesetzt werden Cremes und Salben mit Hamamelis Inhaltsstoffen bei leichtem Juckreiz und zur Eindämmung von Entzündungen. Auch bei leichten Blutungen, wie zum Beispiel durch eine kleine Schnittwunde, kann sie die Heilung anregen. Ihre Wirkung erzielt die Pflanze dadurch, dass sie auf Haut und Schleimhäuten die körpereigenen Eiweiße verändert, die Haut zieht sich dann zusammen und wird undurchlässig. Gegen den Juckreiz helfen die in der Pflanze enthaltenen Gerbstoffe, die das Nervensystem beruhigen. So wird die Zaubernuss also auch ihrem Namen gerecht, indem sie auf zaubersame Weise gegen Hautirritationen wirkt.

Damit der Zauber nicht in Flammen aufgeht

Wer kennt ihn nicht den mittlerweile liebevoll von den Medien „Pannenflughafen” genannten Flughafen in Berlin. Aber was hat die Eröffnung so lange aufgehalten? Der Brandschutz.
Damit Ihre Termine nicht auch wegen einer lästigen Brandschutzbestimmung durchkreuzt werden haben wir hier ein paar Tipps für Sie, denn künstliche Pflanzen sind leicht entflammbar. Sie gehören zur Brandschutzstufe B3 und können im Brandfall gefährlich werden. In vielen öffentlichen Gebäuden sind sie deswegen schon verboten. Damit Ihre künstliche Pflanze trotzdem überall stehen darf, empfehlen wir das Brandschutzspray. Durch einfaches Aufsprühen und gründlich trocknen lassen, setzten Sie Ihre Pflanze auf die Brandschutzstufe B1 herauf. Nun gilt sie als schwer entflammbar.

Lade...