1 Artikel

Lexikon, Beratung & Deko Ideen für Haselnussstrauch

Inhaltsverzeichnis

Lexikon

Kunsthaselnussstrauch Beratung

Lexikon

Steckbrief zum echten Haselnussstrauch

  • Weitere Namen: Haselstrauch, Gemeine Hasel
  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Corylus avellana
  • Pflanzenfamilie: Birkengewächse (Betulaceae)
  • Baumart: Laubbaum, Obstbaum
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Artenzahl: ca. 20 verschiedene Arten
  • Wuchshöhe: ca. 2 bis 6 m
  • Alter: 50 bis 100 Jahre
  • Blütezeit: Februar, März, April
  • Blütenfarbe: grün
  • Frucht: Nussfrüchte, Fruchtreife im August, September
  • Herbstfärbung: gelb
  • Bevorzugte Standorte des Baums: sonnig
  • Verwendung: Obstbaum oder Gartenbaum
  • Symbolik: Der Haselnussstrauch ist das Symbol für Glück, Leben und Fruchtbarkeit. Zudem gilt er als Friedens- und Frühlingsbote. Die Pflanze spielt schon seit dem Mittelalter eine große Rolle. Hier wurde ihr eine aphrodisierende Wirkung zugesprochen. Sie gilt als Symbol der Sexualität. Trug ein Baum viele Haselnüsse im Herbst, so sagte man, dass im Frühjahr viele Kinder auf die Welt kommen sollten. Wollte man ein Mädchen schmähen, dann pflanze man in der Nacht auf den ersten Mai einen Haselnusszweig anstatt einer Birke in ihren Garten. Auch stand der Haselnussbaum in einer starken Verbindung mit Hexen und Zauberern.
  • Form / Blätter ähnliche Bäume: Erle, Zaubernuss, Zierkirsche

Beratung Kunsthaselnussstrauch

Unechte Haselnuss

Im artplants Onlineshop finden Sie unter der Kategorie Haselnussstrauch verschiedene künstliche Haselnusszweige. Sehr beliebt ist der schlichte, blattlose Haselzweig mit den typischen Kätzchen. Die gelben, länglichen Früchte des unechten Haselnussstrauchs sind eine fast perfekte Kopie ihrer Originale. Sie haben eine schöne Maserung und detaillierte, braune Verfärbungen und das Beste: sie lösen keine Pollenallergie aus. Befestigt sind sie am gedrehten, braunen Kunststoffzweig.  Der unechte Haselnusszweig lässt sich durch seinen langen Stiel, ganz leicht in einer Vase anbringen. Besonders schön sieht der Strauch zu Ostern in der Kombination mit bunten Frühblühern wie Tulpen, Osterglocken oder Schneeglöckchen aus. Durch die gedrehten Äste lässt er sich auch gut mit selbstgefärbten Ostereiern schmücken.
Ein weiterer Hingucker ist der beschneite, künstliche Haselnusszweig. Der Glitzerhänger ist im Gegensatz zum oben genannten Modell ehr für die kalte Jahreszeit geeignet. Mit seinen filigranen, langen Zweigen macht er einen eleganten Eindruck, ganz besonders wenn er frei hängen kann. Dabei kann der stabilen Steckstab das Anbringen in einem Blumenkasten erleichtern. Auch als winterliche Deko auf dem Tischläufer findet der beschneite Haselnusszweig einen schönen Platz.

Brandschutz und fake Haselnusssträucher

Das Thema Brandschutz ist in aller Munde und trotzdem ein unbeliebtes Thema. Leider gibt es auch bei künstlichen Pflanzen einiges zu beachten. Der unechte Haselnussstrauch gehört wie die meisten Kunstpflanzen zur Brandschutzstufe B3. Das bedeutet, dass er leicht entflammbar ist und bei einem Brand schnell zu einem brennenden Hindernis werden kann. Gegenstände der Stufe B3 sind deswegen in öffentlichen Gebäuden nicht zulässig. Damit Sie den künstlichen Haselnusszweig dennoch überall verwenden dürfen, gibt es im Onlineshop das Brandschutzspray. Durch gründliches Aufsprühen und trocknen lassen, upgraden Sie so den Haselstrauch auf die Brandschutzstufe B1. Er gilt nun als schwer entflammbar und ist in allen Gebäuden zulässig.
Da das Thema Brandschutz von Ihrem individuellen Ort abhängt, entnehmen Sie bitte weitere Informationen der örtlich-vorliegenden Brandschutzbestimmung oder setzten Sie sich mit dem zuständigen Amt in Verbindung.

Lade...