Filtern nach:

Filter

Lexikon, Beratung & Deko Ideen für Kätzchenweide

Inhaltsverzeichnis

Lexikon

Kunstweidenkätzchen Beratung

Lexikon

Steckbrief zur echten Kätzchenweide

  • Weitere Namen: Weidenkätzchen, Kätzchen Weide, Sal-Weide
  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Salix caprea
  • Pflanzenfamilie: Weidengewächse (Salicaceae)
  • Baumart: Laubbaum
  • Herkunft: Nordeuropa
  • Artenzahl: ca. 450 verschiedene Arten
  • Wuchshöhe: ca. 10 bis 25 m
  • Alter: bis 80 Jahre
  • Blütezeit: März, April, Mai
  • Blütenfarbe: weiß-gelb
  • Frucht: Kapselfrüchte, Fruchtreife im Mai, Juni
  • Herbstfärbung: gelb
  • Bevorzugte Standorte des Baums: sonnig bis halbschattig
  • Verwendung: Solitärpflanze oder Gartenbaum
  • Symbolik: Die Weide verstrickt in sich Widersprüche. Sie vereint Winter und Frühling durch ihre raue, winterharte Art und das plötzliche Aufblühen im Frühling mit gelben Zweigen und den beliebten, flauschigen Weidenkätzchen. Gleichzeitig steht sie für die Jugend und das Alter. Aus einem alten abgeschlagenen Weidenbaum kommen zumeist im nächsten Frühjahr immer noch frische Zweige. Aus dem knorrigen Alten brechen neue, frische, junge Äste hervor.
    Die Weide war ursprünglich ein heidnisches Symbol, das von der katholischen Kirche übernommen wurde. Sie steht nicht nur für den Frühling, sondern ist auch das Symbol für die Auferstehung Jesus Christi. Am Palmsonntag wird der Einzug von Jesus nach Jerusalem gefeiert; in der Kirche werden heutzutage Gebinde aus Buchs und Weidenkätzchen gesegnet.
  • Form / Blätter ähnliche Bäume: Blauregen, Eberesche, Rosenbaum

Beratung Kunstkätzchenweide

Weidenkätzchen als Boten des Frühlings

Die Kätzchen-Weide, oder Weidenkätzchen oder Sal-Weide gehört wie ihr Name schon verrät zur Gattung der Weiden. Sie ist ein absoluter Frühblüher und bringt schon Anfang März noch vor dem Laubaustrieb die bekannten Weidenkätzchen ans Licht. Sie dient dabei Insekten als erste Futterquellen nach einem harten Winter. Vor allem für Bienen und Schmetterlinge ist sie ein wahres Paradies. Die Sal-Weide ist wie fast alle Weidenarten diözisch (zweihäusig getrenntgeschlechtlich), was bedeutet, dass entweder nur männliche oder nur weibliche Blütenstände gebildet werden.  Beide erscheinen zuerst als graue, pelzige, ovale Bällchen. Nach einiger Zeit bilden die Kätzchen kleine gelbe Blütenstiele aus. Weibliche Weidenkätzchen werden in diesem Entwicklungsschritt deutlich größer als männliche Kätzchen. Die Bestäubung der Weidenkätzchen findet durch die vielen Insekten statt, die sich um den honigartigen Nektar streiten. Aus einem befruchteten Weidenkätzchen bilden sich Samen aus. Die Samen sind mit feinen Haaren ausgestattet, zusammen mit anderen Samen bilden sie so ein Knäul, dass vom Wind erfasst und überall verteilt wird.
Die Sal-Weide stellt zusammen mit der Eiche den größten Lebensraum für heimische Schmetterlinge dar. Sie dient sowohl der Eiablage, wie auch als Futterstrauch und Überwinterungsort. Da viele der Raupen und Schmetterlinge auf die Sal-Weide angewiesen sind, sollte sie nach Möglichkeit nicht gerodet werden. Gerade noch junge Weiden an Waldrändern sind für die Artenvielfalt von entscheidender Bedeutung.

Künstliche Sal-Weide

Damit der Frühling auch bei Ihnen im Haus, Büro oder Garten Einzug hat, finden Sie die Sal- Weide auch als künstliches Modell im artplants Onlineshop. Die feinen, braunen Kunststoffzweige sind biegsam und lassen sich so in einer Blumenvase oder einem Gesteck leicht befestigen. An ihnen angebracht sind die typischen grau-weißen Weidenkätzchen. Hergestellt aus glänzendem Textilmaterial sorgen sie für einen natürliches Aussehen.
Gerade zu Oster kann man die künstliche Sal-Weide perfekt als Tisch Schmuck oder Sideboard Deko nutzen. Auch ein großer Osterstrauß in Kombination mit Narzissen, Hyazinthen, Tulpen oder Forsythien macht sich prächtig auf dem gedeckten Frühstücks- oder Kaffeetisch. Alle dieser Frühblüher finden Sie auch bei uns im Onlineshop. Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem ganz persönlichen Dekoprojekt. Melden Sie sich einfach bei unserem Kundenservice. Wir stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Brandschutz für künstliche Kätzchenweide

Unsere künstliche Sal-Weide gehört wie fast alle künstlichen Pflanzen zur Brandschutzstufe B3. Dies bedeutet, dass sie im Brandfall leicht entflammbar ist und durch ihre Feuer verstärkende Wirkung, zu einer Behinderung von Flüchtenden werden kann. In den meisten öffentlichen Gebäuden gelten hohe Brandschutzordnungen. Unechte Pflanzen sind wegen der hohen Brandgefahr meist verboten. Damit Sie eine unserer fake Weidenkätzchen trotzdem platzieren können wo immer Sie wollen, gibt es das Artplants Brandschutzspray. Durch gründliches Aufsprühen upgraden Sie Ihre Pflanze auf Stufe B1. Nun gilt die unechte Kätzchenweide als schwer entflammbar. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ihrer Brandschutzbestimmung.

Lade...