Filtern nach:

Filter

Lexikon, Beratung & Deko Ideen für Eberesche

Inhaltsverzeichnis

Lexikon

Kunsteberesche Beratung

Lexikon

Steckbrief zur echten Eberesche

  • Weitere Namen: Vogelbeerbaum, Vogelbeere, Drosselbeere, Krametsbeere
  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Sorbus aucuparia
  • Pflanzenfamilie: Rosengewächse (Rosaceae)
  • Baumart: Laubbaum
  • Herkunft: Europa, Asien
  • Artenzahl: ca. 100 verschiedene Arten
  • Wuchshöhe: ca. 5 bis 15 m
  • Alter: bis 100 Jahre
  • Blütezeit: Mai, Juni
  • Blütenfarbe: weiß
  • Frucht: rote Beeren, Fruchtreife im August
  • Herbstfärbung: orange, rot
  • Bevorzugte Standorte des Baums: sonnig bis halbschattig
  • Verwendung: Gartenbaum, Straßenbaum, Parkbaum oder Waldbaum
  • Symbolik: Die Eberesche ist der einzige Baum, der auch oberhalb der Baumgrenzen noch wächst und gedeiht.  Er ist zäh und voller Lebensenergie, zudem wird ihm das Vermögen zugesprochen, dass er aus wenig viel machen kann. Bei den Kelten gibt es eine Sage, dass der erste Mann eine Erle und die erste Frau eine Eberesche war. Beide stehen für die pure Lebensenergie. Die Erle mit ihrem roten Holz und die Eberesche mit den roten Beeren. Die Eberesche stand für wiederkehrendes Leben, tiefe innere Weisheit und Schutz vor dem Bösen. Sie war für die Kelten wegen dieser Wesenseigenschaften heilig. Auch in der nordischen Mythologie hatte die Eberesche große Bedeutung. Sie galt als Baum des Thors bzw. des Donar. Die gefächerten Blätter sollten an Wolken erinnern, die strahlend roten Beeren stellten die Kraft des Blitzes dar. Statistisch gesehen ist die Eberesche, ihrer Größe zu verschulden, der Baum, der am seltensten vom Blitz getroffen wird. Da ist es kaum verwunderlich, dass die Menschen die Blätter und Zweige zum Schutz vor Blitzeinschlägen an ihren Häusern anbrachten. Andere Schutzfunktionen werden der Eberesche in der Bekämpfung böser Gestalten wie Hexen und Zauberer zugesprochen. Auch neue Tiere im Stall bekamen Vogelbeeren zu essen, um sie vor Krankheiten zu schützen.
  • Form / Blätter ähnliche Bäume: Bambus, Goldregen, Mimosenbaum

Beratung Kunsteberesche

Die Eberesche- für den Vogelfang nützlich

Die Eberesche wird Umgangssprachliche auch Vogelbeere genannt. Ihr “Spitzname” wurde vom lateinischen abgeleitet: “sorbus aucupari” bedeutet so viel wie “für den Vogelfang nützlich”. Der Name kommt nicht von ungefähr, den die Pflanze wurde zu früherer Zeit häufig als Lockmittel beim Vogelfang eingesetzt. Heute werden mit der Eberesche keine Vögel mehr gefangen, trotzdem ist ihr der Name erhalten geblieben. Der Name Eberesche setzt sich aus den beiden Wörtern “Esche” und “Eber” zusammen. Zurückzuführen ist der Begriff “Esche” auf die Blattstruktur, die an einen Eschenbaum erinnert. Der Begriff “Eber” kommt vermutlich aus der Verwendung der Beeren bei der Schweinemast.
Verbreitet ist die Vogelbeere in weiten Teilen Europas, Kleinasiens und Sibiriens. Durch ihre zähe Art kann sie fast in allen Regionen überleben. Vorfinden tut man sie häufig in Hecken, Büschen oder lichten Waldstellen. Ebereschen können bis zu 15 Meter Höhe erreichen, sind jedoch meistens eher als kleiner, mehrstämmiger Strauch vorzufinden. Zwischen Mai und Juni blühen ihre weißen, doldigen Blütenstände. Aus ihnen werden später die auffälligen roten Beeren, die bei genauerer Betrachtung an einen Miniaturapfel erinnern. Geschätzt wird die Vogelbeere nicht nur wegen ihrer prächtigen Herbstfärbung, die sich hervorragen zur Dekoration eignet. Auch dient sie durch den hohen Nektar und Pollenanteil, so wie durch die Beeren als wichtiger Nahrungslieferant für die Tierwelt.

Künstliche Eberesche

Mit ihren rot- orangen Beeren eignet sich die unechte Vogelbeere oder auch Drosselbeere hervorragend als herbstlicher Eyecatcher in Sträußen, Gestecken oder einfach auf einem Sideboard. Im artplants Onlineshop finden Sie künstliche Bäume und Zweige mit den typischen unpaarig gefiederten Blättern. Sie sind aus hochwertigem Textilmaterial hergestellt und in Handarbeit an den Zweigen befestigt. Verschiedene Grüntöne und eine detailgetreue Blattstruktur sorgen für ein natürliches Erscheinungsbild. Zwischen den Zweigen befinden sich kleine Trauben von roten Kunststoffbeeren in Farben von grün über orange bis rot.
Unechte Ebereschenzweige haben einen langen, biegsamen Stiel, der es ermöglicht, die Zweige in Sträuße oder Gestecke zu integrieren. Künstliche Vogelbeerbäume werden in einem mit Zement ausgefüllten Innentopf geliefert, in dem die beiden Echtholzstämme verankert sind. Dieser Topf ermöglicht das einfache Aufstellen der Bäume an gewünschter Stelle. Platziert werden kann der fake Vogelbeerbaum in einem geeigneten Übertopf, direkt in der Erde oder in einer Pflanzenwanne. Der Topf verleiht dem Baum einen stabilen Stand, dass Beschweren und Fixieren mit Steinen, Kies, Sand oder Bauschaum wird trotzdem empfohlen. Bei Fragen zum Produkt oder zur Fixierung wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice.

Wie die unechte Vogelbeere bei jeder Wetterlage eine gute Figur macht

Zuerst einmal muss ein großes Missverständnis aufgeklärt werden. Künstliche Pflanzen sind grundsätzlich nicht wetterfest! Das bedeute jedoch nicht, dass sie den Kopf in den Sand stecken müssen. Wir vom artplants Team haben Ihnen hier ein paar entscheidende Tipps und Tricks, damit Ihre Pflanze trotz Wind und Wetter lange an Ihrer Seite bleibt.
Bevor Sie sich zum Beispiel für eine künstliche Vogelbeere entscheiden, sollten Sie sich Gedanken über den zukünftigen Standort Ihres Baums machen. Besonders geeignet sind geschützte Stellen (crossdoor Bereich), wie z.B. ein Balkon oder eine überdachte Terrasse. Hier können Wind und Regen Ihre unechte Eberesche nicht viel anhaben. Steht der Baum im Freien sollte er zusätzlich festgebunden oder beschwert werden z.B. mit Steinen, Sand, auch eine Fixierung mit Bauschaum ist möglich.  Ein weiterer Umwelteinfluss, der zu Rissen im Holzstamm oder zum Brechen der Blätter führen kann, ist Frost und langanhaltende Kälte. Dem entgegenwirken können Sie mit einem alten Jutesack oder Gartenvlies. Wickeln Sie Ihre Pflanze ein oder bringen Sie, sie über den Winter an einen geschützten Ort. Zu letzte sollten sie an einen Schutz gegen die UV-Strahlen der Sonne denken. Bei starker Sonneneinstrahlung kann sich den unechten Vogelbeerbaum verfärben. In unserem Onlineshop finden sie das artplants UV-Schutzspray. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt es wie eine Sonnencreme und schützt so vor der Sonne.

Lade...