Filtern nach:

Filter

Lexikon, Beratung & Deko Ideen für Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch

Inhaltsverzeichnis

Lexikon

Kunst-Siben-Söhne-des-Himmels-Strauch Beratung

Lexikon

Steckbrief zum echten Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch

  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Heptacodium miconioides
  • Pflanzenfamilie: Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)
  • Baumart: Laubbaum
  • Herkunft: Ostasien (China)
  • Artenzahl: ca. 1 Art
  • Wuchshöhe: ca. 7 m
  • Alter: mehrjährig
  • Blütezeit: August, September, Oktober
  • Blütenfarbe: weiß
  • Frucht: Beerenfrüchte, Fruchtreife im September, Oktober, November
  • Herbstfärbung: purpurbraun
  • Bevorzugte Standorte des Baums: sonnig bis halbschattig
  • Verwendung: Zierpflanze oder Gartenbaum
  • Symbolik: Der erst Mitte der 80er Jahre in Europa kultivierte Baum hat leider für uns kaum symbolische Bedeutung. Jedoch ist er für Bienen und andere nektarverzehrende Insekten durch seine späte Blüte (August-Oktober) eine der letzten Nahrungsquellen vor dem Winter. Zudem ist interessant, wie der Strauch an seinen sonderbaren Namen gelangt ist. Diesen hat er den kleinen Blüten zu verdanken, die immer in 7er Gruppen beieinanderstehen und Richtung Himmel „schauen”.
  • Form / Blätter ähnliche Bäume: Mangobaum, Oleander, Steineibe

Beratung Kunst Sieben Söhne des Himmels Strauch

Siben Söhne des Himmels

Hier handelt es sich nicht, wie zu vermuten war, um eine biblische Geschichte; nein, es geht um einen Strauch. Genauer gesagt um einen sommergrünen Zierstrauch, der der Familie der Geißblattgewächse angehört. Sein griechischer Name „Heptacodium miconioides” bedeutet so viel wie „sieben Kopf” (hepta = sieben; codium = Kopf). Der vier bis sechs Meter hohe Strauch stammt ursprünglich aus den Gebirgen Zentralchinas. Heute kommt er dort nur noch sehr selten vor und steht deshalb auf der roten Liste für bedrohte und seltene Pflanzen- und Tierarten.
Seit 1983 wird der Strauch in Europa kultiviert und erfreut sich äußerster Beliebtheit in privat Gärten, aber auch in öffentlichen Parkanlagen. Zu erkennen ist der Strauch an seiner gelb-bräunlichen Rinde die ständig abblättert. Ein weiteres, besonderes Merkmal ist seine späte Blütezeit. Der Sieben Söhne des Himmelsstrauch blüht erst zwischen August und Oktober. Die in Gruppen stehenden Blüten befinden sich am Ende der jungen Triebe des Baumes. Durch ihren angenehmen Duft locken sie auch im Spätsommer noch Bienen und andere Insekten an, die dankbar sind für die späte Nahrung vor dem Winter. Aus den Blüten entwickeln sich dann purpurrote Früchte. Für privat Gärten, aber auch Parkanlagen eignet sich der robuste Strauch hervorragend und seine späte Blüte stellt eine echte Bereicherung im kahlen Spätsommer dar.

Sieben Söhne des artplants Shops

Der besondere Strauch, der seine Blüten erst im Herbst trägt, ist auch im Online Shop hoch angesehen. Die filigranen, braunen Kunststoffzweige werden aus hochwertigem Kunststoff hergestellt. Die neuen, frischen Triebe sind hellgrün. An ihnen wachsen die immer in Gruppen stehenden Blüten des Strauchs. Die Künstliche Blüten bestehen aus ausgewähltem Textilmaterial. Das Farbspektrum der künstlichen Sieben Söhne des Himmels Blüte reicht von weiß über ein sanftes Creme und Rosa bis hin zu einem kräftigen Pink. Sie schmücken den sonst sehr schlichten Zweig wunderschön aus und werden deswegen gerne in Blumensträußen genutzt. Im Shop finden Sie auch schon vorgefertigte Sträuße mit unechten Sieben Söhne des Himmels Blüten. Die künstlichen Zweige erinnern einen an die Blüte der Obstbäume im Frühjahr. Sie vermitteln selbst im tristen Herbst das warme Gefühl, dass man in einem sonnendurchfluteten Raum bekommt.  Der lange Stiel ermöglich das einfache Befestigen in einer Vase. Besonders schön eignet sich der unechte Sieben Söhne des Himmels Zweig in einer Vase auf einem Sideboard oder auch als Strauß mit anderen Zweigen in einer großen Blumenvase auf dem Tisch.

Brandschutzbestimmungen für künstliche Pflanzen

Brandschutz bei künstlichen Pflanzen ist ein sehr wichtiges Thema. Deswegen informieren wir Sie hier über ein paar Grundregeln im Umgang mit unechten Pflanzen und Feuer. Kunstpflanzen, auch die Zweige des künstlichen Sieben Söhne des Himmels Strauchs, gelten als leicht entflammbar. Das bedeutet, dass sie im Brandfall schnell Feuer fangen und ein gefährliches Hindernis für Flüchtende werden können. Unechte Pflanzen gehören zur Brandschutzstufe 3 und sind in öffentlichen Gebäuden nicht zulässig. Damit Sie die Zweige des künstlichen Sieben Söhne des Himmels Stauchs trotzdem überall aufstellen können, empfehlen wir das Brandschutzspray. Durch gründliches Aufsprühen und Trocknen lassen, upgraden Sie Ihre Zweige auf die Brandschutzstufe B1. Die unechten Zweige sind nun schwer entflammbar und dürfen auch in öffentlichen Einrichtungen genutzt werden. Da die Bestimmungen häufig variieren entnehmen Sie weiter Informationen bitte der Ihnen vorliegenden Brandschutzbestimmung oder wenden Sie sich an das zuständige Amt.

Lade...