Künstliche Bananenpflanze

Lexikon, Beratung & Deko Ideen
Filtern nach:

Filter

  1. Currently Shopping by:
  2. Produktart: Blatt

Es stehen keine Produkte entsprechend der Auswahl bereit.

Lexikon, Beratung & Deko Ideen für Bananenpflanze

Inhaltsverzeichnis

Lexikon

Kunstbananenpflanzen Beratung

Lexikon

Steckbrief zur echten Bananenpflanze

  • Weitere Namen: Bananenpalme, Bananenbaum, Zwergbanane, Musa banane
  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Musa
  • Pflanzenfamilie: Bananengewächse
  • Kontinent: Asien
  • Herkunft: indomalaysischer Raum
  • Artenzahl: ca. 100
  • Wuchshöhe: bis zu 7m
  • Alter: Trägt nur einmal Früchte und stirbt dann ab
  • Blütezeit: ganzjährig
  • Blütenfarbe: gelb, violett, weiß
  • Fruchtreife: ganzjährig
  • Fruchtart: Bananen, gehören zur Familie der Beeren
  • Fruchtfarbe: gelb
  • Bevorzugte Standorte der Palme: Halbschatten bis sonnig
  • Verwendung: Zier- und Zimmerpflanze
  • Symbolik: Es waren die Araber, die die beliebte Frucht auf der ganzen Welt verbreiteten. Da wundert es nicht, dass der Name Banane aus dem Arabischen stammt. Ins Deutsche übersetzt bedeutet er “Finger”, was die Banane vermutlich ihrer Form zu verdanken hat. Die Banane steht zusätzlich für Lebensfreude und Spaß. Auch wird sie als Symbol der Fruchtbarkeit gesehen, da sie deutliche Ähnlichkeit mit dem männlichen Geschlechtsorgan hat. Doch nicht nur symbolisch hat die Banane große Bedeutung. Die Frucht des Bananenbaum ist ein beliebter Snack und zudem ein wichtiger Bestandteil von vitaminreicher Babynahrung, Schonkost und Fitness Nahrung. Mit knapp 18kg Verzehr pro Person im Jahr ist sie auch in Deutschland äußerst beliebt.
  • Form /Blätter ähnliche Palmen: Kokospalme, Pandanus, Yucca

Beratung Kunstbananenpflanze

Bananenbaum

Die Bananenpflanze bzw. der Bananenbaum gehört zu den Staudengewächsen. Er ist sehr schnellwüchsig (bis zu einem Zentimeter pro Tag) und erreichen so Höhen von knapp drei Metern im Jahr. Trotz des schnellen Wachstums wird die Bananenpflanze jedoch nicht alt. Sie blüht und trägt nur einmal Früchte im Leben. Danach wird sie entweder vom Bauern abgeholzt oder stirbt ab. Bananen haben keine Samen. Sie vermehren sich durch Sprösslinge, die am Fuße des Mutterstamms austreten.
Die Blätter wachsen oben aus dem Stamm heraus. In guten Jahren treibt bei einem Bananenbaum bis zu ein Blatt pro Woche aus. Bananenbäume haben große, grüne Blätter. Sie können Längen bis zu 3m Meter und eine Breite von 55cm erreichen. Da sie sehr dünn sind, reißen sie häufig ein.
Die violette, weiße oder gelbe Bananenbaumblüte kann bis zu einem Meter groß werden. Sie ist röhrenförmig und biegt sich nach einiger Zeit nach unten. An ihr wachsen dann nach ca. 14-18 Monaten die gelben Früchte des Baumes. Bananen sind zu Anfang noch grün. Sie reifen in ca. drei Monaten zu fertigen Bananen heran. Unsere Bananen, die hier nach Deutschland kommen, werden noch unreif geerntet. Sie reifen dann während der ca. zweiwöchigen Reise nach. Bananen stellen nach Mais, Zucker und Weizen ein elementares Exportgut dar. In Deutschland konsumieren wir durchschnittlich 18kg pro Kopf. 

Bananenpflanze bei artplants

Ob künstlicher Bananenbaum, unechtes Bananenblatt oder Kunststoffbanane, im Onlineshop werden sie fündig.
Unechte Bananenpflanzen werden aus hochwertigen Kunst- und Textilstoffen hergestellt. Besonders detailliert sind die großen Bananenblätter. Sie haben eine dicke Blattnarbe und eine schöne Maserung. Besonders praktisch ist der lange, biegsame Stiel. Mit ihm lässt sich das unechte Bananenblatt überall einfach einsetzten. Auch die künstlichen Bananen überzeugen durch ihre natürliche Optik. Sie sind einzeln oder im Bund zu erwerben und ein Muss für jede Obstschale. Fake Bananenbäume sind in verschiedenen Größen erhältlich. Die großen Blätter werden aus Textilfasern hergestellt. Dann werden sie am Kunststoffstamm befestigt. Für ein natürliches Aussehen und einen sauberen Übergang zu den Blättern sorgen die echten Palmfasern, mit denen die Kunststoffstämme überzogen sind. Befestigt sind diese Stämme in einem Topf, der mit Zement ausgegossen ist. Er sorgt für Stabilität und hilft Ihnen dabei die unechte Bananenstaude am gewünschten Ort anzubringen.

Warum ist die Banane krumm?

Weil niemand in den Dschungel flog und die Banane geradebog. Das ist wohl die Standard Antwort, die jedes Kind zu hören bekam und immer noch bekommt. Aber warum ist die Banane wirklich krumm? Dank Wissen macht Ah und der Sendung mit der Maus, wusste wir es dann doch irgendwann alle.
Bananen wachsen an großen Stauden. Zu Anfang sind sie noch gerade, jedoch beginnen sie sich mit dem Reifeprozess Richtung Sonne zu richten. Da diese von oben scheint, bewegen sich die Bananen eben zwangsläufig nach oben. Würde die Sonne sie gleichmäßig bescheinen, würden sie gerade wachsen. Beobachten kann man dieses Phänomen bei allen Pflanzen, sie richten sich nach dem lebenswichtigen Licht der Sonne. Ein besonders schönes Beispiel sind Sonnenblumen. Sie drehen ihre Köpfe in die Richtung, aus der die Sonne eben gerade scheint. Auch bei Zimmerpflanzen kann man beobachten, dass auf der Fensterseite meist mehr Blätter sind als auf der dem Zimmer zugewandten.

Lade...